Assassin’s Creed Shadows Discord Challenge gibt Hinweise auf gemunkelte Region und möglichen Baumparkour

Highlights

Ubisofts geschickter Einsatz von Chiffren und Herausforderungen lässt die Fans gespannt auf die Veröffentlichung von Assassin’s Creed Shadows im November warten. Exklusive Konzeptzeichnungen deuten auf eine spannende Kulisse im feudalen Japan hin, mit der Möglichkeit eines Baumparkours in der Takeda-Burg. Obwohl Shadows die gleiche Kartengröße wie Origins hat, verspricht es den Spielern ein umfassendes und immersives Erkundungserlebnis.

Die Spannung bis zur Veröffentlichung von Assassin’s Creed Shadows im November wäre nicht so hoch, wenn es nicht eine Handvoll Chiffren und Herausforderungen gäbe, die nach und nach zusätzliche Informationen über das Gameplay und die Umgebung liefern. Die Fans sind zwar durch den Kinotrailer schlauer, aber der erste Blick der Community auf das Gameplay steht noch aus, aber die Spieler arbeiten hinter den Kulissen hart daran, das Filmmaterial auseinanderzunehmen.

Vor der vollständigen Enthüllung von „Assassin’s Creed Red“ hat Ubisoft auf . Chiffren verschickt – darunter das Hourglass Puzzle – und am Ende des Kinotrailers war heimlich eine weitere Schatzsuche versteckt. Der Herausgeber weiß, wie man seine Fangemeinde auf Trab hält, aber eine kürzliche Discord-Herausforderung hat anscheinend die genaue Handlung des Eintrags im feudalen Japan bestätigt.

Verwandt

Die saisonalen Änderungen von Assassin’s Creed Shadows sollten ein neuer Standard für Open-World-Spiele sein

Es ist längst überfällig, dass wir uns von statischen, in der Zeit eingefrorenen Welten verabschieden.

Die Discord-Herausforderung von Assassin’s Creed Shadows weist auf Kansai hin

Dank des Abschlusses der Discord-Erfahrung „The First Mission“ durch den Content-Ersteller Access The Animus erhielt der YouTuber eine geheime Box, die er zusammen mit seinen Followern öffnen konnte. Außerdem wurde ihm eine Reihe von Konzeptzeichnungen zugesandt.

Das exklusive Artwork enthielt vier Bilder aus Regionen und Orten in Assassin’s Creed Shadows, eines davon zeigt anscheinend Kyoto im Winter, zwei Konzepte aus der Provinz Iga und ein viertes Design aus der Provinz Tanba. Die Iga-Bilder spielen sicherlich auf mehrere naturnahe Umgebungen an, die es zu erkunden gilt, und die winterliche Weite scheint Kyoto als Hauptschauplatz zu bestätigen.

Nach einigen Nachforschungen schienen vorherige Chiffren mit den Umrissen der japanischen Kansai-Region übereinzustimmen, was auf den genauen Schauplatz des Spiels hindeutet. Daher sind diese Konzeptbilder ein weiterer Beweis dafür, dass Kansai in Shadows der Spielplatz der Fans sein wird.

Tree Parkour könnte die Erkundung in Japan verbessern

Das vierte Konzeptbild der Provinz Tanba scheint Takeda Castle zu zeigen, eine spannende Festung, die man als Yasuke oder Naoe infiltrieren kann. Obwohl Shadows die gleiche Kartengröße wie Origins hat und nicht den Umfang von Valhalla, können die Spieler dennoch einen riesigen Teil Japans erkunden.

Darüber hinaus zeigt dasselbe Bild einen Attentäter, der mit einem Enterhaken auf einem Ast kauert, was darauf schließen lässt, dass Ihr Protagonist an Baumparkour teilnehmen kann. Dies wäre ein besonders beeindruckender Teil des Spiels, wenn man Japans ausgedehntes Florabiom bedenkt.

Assassin’s Creed Shadows erscheint am 15. November.

Nächste

Ich werde Assassin’s Creed Shadows gerne vorbestellen, bevor ich das Gameplay sehe

Die offene Welt von Assassin’s Creed und das feudale Japan sind alles, was ich brauche, um Shadows zu fesseln.

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.