Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin – Rezension

Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin – Rezension

Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin erschien erstmals 2021 als Nachfolger von Capcoms spannendem, rundenbasiertem Monster Hunter-Spinoff Monster Hunter Stories. Auch der zweite Teil kombiniert die beliebten Elemente der Monsterjagd mit einer neuen, fesselnden Erzählung, aber mit einem neuen Charakterset. Es baut auch auf den Grundlagen seines Vorgängers auf und führt neue Funktionen und Verbesserungen ein, die es zu einem herausragenden Teil der Serie machen, der jedoch nicht ohne Fehler ist.

Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin folgt Ihnen, dem Protagonisten und Monsterreiter-Neuling, der der Enkel des großen Monsterreiters Red ist. Nachdem Sie sich auf Ihre erste Suche begeben haben, treffen Sie ein Wyvernian-Mädchen namens Ena, das Ihnen und Ihrem Dorf mitteilt, dass Reds Monster, ein legendärer Rathalos, sein Territorium verlassen hat, das natürliche Ökosystem stört und ein Ei zurücklässt. Das Ei gilt als sehr gefährlich, da es ein Monster hervorbringen könnte, das die Welt zerstören kann. Es liegt also an Ihnen, dafür zu sorgen, dass das Ei in den richtigen Händen bleibt und sicher schlüpft, während Sie versuchen, sich als fähiger Reiter zu beweisen und die Ordnung der Insel aufrechtzuerhalten.

Die Erzählung von Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin ist einfach, aber liebenswert. Die erzählte Geschichte ist fast ausschließlich unbeschwert, denn obwohl viel auf dem Spiel steht, ist jedes Ereignis schön verpackt und hat kaum dunkle Themen. Obwohl sie nicht viel Tiefe zeigen, sind die Charaktere alle auf ihre Art liebenswert und liebenswert, insbesondere das nette Wyvernian-Mädchen Ena, Ihre treue und charismatische Seniorin Kayna und das Maskottchen des Spiels, Navirou. Obwohl die gesamte Erzählung nicht ehrfurchtgebietend oder grandios ist, ist sie dank ihrer Charaktere dennoch unterhaltsam.

In Bezug auf das Gameplay bietet Monster Hunter Stories 2 ein rundenbasiertes Kampfsystem, das sowohl strategisch als auch zugänglich ist. Die Kämpfe basieren auf einer Schere-Stein-Papier-ähnlichen Mechanik mit drei Angriffsarten: Kraft, Geschwindigkeit und Technik. Jede Angriffsart ist stark und schwach gegen eine andere. Das Verstehen feindlicher Muster und die Wahl der richtigen Angriffsart verschafft den Spielern im Kampf die Oberhand. Aufgrund der Einfachheit dieser Mechanik kann sich der Kampf jedoch schnell wiederholen, wenn Sie genug von dem Spiel gespielt haben, insbesondere wenn Sie nicht für Abwechslung sorgen, indem Sie neue Rüstungen, Monster oder Waffen erwerben, die Sie im Kampf einsetzen können.

Die Monster, die Sie reiten und mit denen Sie kämpfen, die Monsties, spielen jedoch eine zentrale Rolle im Kampf. Jedes davon verfügt über einzigartige Fähigkeiten und elementare Stärken. Spieler können starke und einzigartige Monster in ihrer Höhle finden und besiegen und ihnen dann ihre Eier rauben, aus denen ein Monstie schlüpft, das sie als ihr eigenes aufziehen können. Später können sie ihre Monsties durch das Rite of Channeling anpassen, ein System, das Gene zwischen Monsties überträgt, ihre Fähigkeiten verbessert und einzigartige Hybriden erschafft. Diese Mechanik verleiht dem Spiel Tiefe und ermutigt die Spieler, zu experimentieren und Strategien zu entwickeln, um das perfekte Team aufzubauen.

Wenn sie nicht gerade kämpfen, erkunden die Spieler auf ihren Monsties die lebendigen, weitläufigen Umgebungen von Monster Hunter Stories 2, in denen es vor Leben wimmelt. Von üppigen Wäldern bis hin zu trockenen Wüsten ist jedes Gebiet wunderschön gestaltet und voller Ressourcen zum Sammeln, Monster zum Bekämpfen und Geheimnisse zum Aufdecken. Das Spiel enthält außerdem zahlreiche Nebenquests und Aktivitäten, die reichlich Inhalt bieten, um die Spieler stundenlang zu beschäftigen. Dazu gehören Angeln, Rennen und die Teilnahme an Turnieren. Darüber hinaus können sich Spieler in Mehrspielermodi zusammenschließen und mit ihren Freunden spielen, was für noch mehr Spaß bei der Monsterjagd oder beim Kampf gegen andere Reiter sorgt.

Allerdings weist das Spiel auch einige merkliche Gameplay-Mängel auf, wie beispielsweise das Fehlen einer Log-Funktion, mit der man vergangene Dialoge einsehen kann. Außerdem bietet dieser Eintrag nur eine begrenzte Anzahl an Speicherplätzen, was in der zweiten Hälfte ärgerlich wird, wenn man mit mehreren Dingen experimentiert.

Einer der auffälligsten Aspekte von Monster Hunter Stories 2 ist sein Kunststil. Das Spiel besticht durch eine farbenfrohe Cel-Shading-Ästhetik, die es von den realistischeren Grafiken der Hauptserie abhebt. Die Charakterdesigns sind charmant und ausdrucksstark und die Welt ist reich an Details, sodass das Erkunden immer ein Vergnügen ist.

Besonders hervorzuheben ist die Animationsqualität in Kämpfen und Zwischensequenzen, die Monster und Charaktere mit flüssigen Bewegungen und dynamischen Effekten zum Leben erweckt. Der Soundtrack von Monster Hunter Stories 2 ist ebenso beeindruckend und bietet eine Mischung aus epischen Orchesterstücken und ruhigen Melodien, die den Ton und die Atmosphäre des Spiels perfekt ergänzen.

Was die Leistung angeht, ist bemerkenswert, dass das Spiel erst vor Kurzem eine PlayStation 4-Version hinzugefügt wurde, sodass es selbst auf einer PlayStation 5 nur 1080p ausgibt. Es läuft jedoch auch mit stabilen 60 FPS mit minimalen Framerate-Einbrüchen und ohne Verzögerungen oder Abstürze. Insgesamt läuft das Spiel immer noch ungefähr so ​​gut wie die PC-Version ohne die visuellen Funktionen, ist aber in fast jeder Hinsicht besser als die Nintendo Switch-Version.

Alles in allem verbindet Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin die Essenz der Monster Hunter-Reihe mit dem Charme eines rundenbasierten Rollenspiels. Es bietet eine unterhaltsame Geschichte, strategisches Gameplay, atemberaubende Grafik und unvergessliche Charaktere und schafft so ein hervorragendes Erlebnis, das für jeden Monster Hunter- oder Rollenspiel-Fan geeignet ist.

Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin ist jetzt für PlayStation 4, PC und Nintendo Switch verfügbar.

Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin

8/10

Kurz zusammengefasst

Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin verbindet die Essenz der Monster Hunter-Reihe mit dem Charme eines rundenbasierten Rollenspiels. Es bietet eine unterhaltsame Geschichte, strategisches Gameplay, atemberaubende Grafik und unvergessliche Charaktere, was zu einem hervorragenden Erlebnis führt.

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.