Pre-Alpha-Aufnahmen von „Krieg der Welten“ bestätigen, dass Sie als Aliens oder Überlebende spielen können

Highlights

Das Spiel War of the Worlds von FlipSwitch Games bietet ein immersives Open-World-Erlebnis, in dem die Spieler vor der Ausrottung durch die Marsianer stehen. Im einzigartigen „Exterminator-Modus“ können die Spieler wählen, ob sie als Überlebende oder als Marsianer spielen möchten, was dem Gameplay und den Strategieoptionen mehr Tiefe verleiht. Das Spiel bietet filmreifes Gameplay, Egoperspektive, eine Reihe von Waffen und Elemente der Umweltzerstörung für ein intensives Spielerlebnis.

Die Geschichte „Krieg der Welten“ von H. G. Wells ist nicht nur der Höhepunkt herausragender Science-Fiction, sondern auch eine fantastische Vorlage für ein groß angelegtes, furchteinflößendes Survival-Horror-Spiel. Glücklicherweise hat FlipSwitch Games diese Marktlücke erkannt und beschlossen, die Spieler die Invasion der Marsianer selbst erleben zu lassen.

War of the Worlds wird als „Open-World“-Schlacht beschrieben, in der die Spieler um die Ausrottung der Menschheit kämpfen. Es befindet sich derzeit in der Pre-Alpha-Phase, und vor Kurzem wurde der Öffentlichkeit ein ausführlicher Einblick in das Gameplay gewährt, der Elemente aus der Perspektive eines Überlebenden und eines Außerirdischen zeigt. Es wird erwartet, dass auch umfangreiche Plünderungs- und Stealth-Mechaniken Teil des Erlebnisses sein werden.

„Helldivers 2“ ist von Brandon Sanderson, dystopischer Science-Fiction und „Zeug aus der George W. Bush-Ära“ inspiriert, sagt der ehemalige Hauptautor. „Sogar das trashigere Zeug, wie der Film Equilibrium …“ war eine filmische Inspiration für die Atmosphäre von „Helldivers 2“.

Krieg der Welten wird einen „Exterminator-Modus“ beinhalten

Das fast 40-minütige Video wurde auf dem YouTube-Kanal des Spiels veröffentlicht und bot einen neuen Einblick in das filmreife Gameplay des Titels sowie ein Entwicklungsupdate für die Anhänger des Projekts. Es wurde darauf hingewiesen, dass sich War of the Worlds seit drei Jahren in der Entwicklung befindet und ein Veröffentlichungsfenster noch nicht bekannt gegeben wurde, während sich das Spiel in der Pre-Alpha-Phase befindet.

Das Filmmaterial orientierte sich an den angebotenen Umgebungen, darunter bebaute Vororte, Waldstücke, die bis in abgelegene Gebiete reichen, und einen Blick in die Innenräume nahe gelegener Gebäude, in denen Sie sich vor den Eindringlingen verstecken. Das Filmmaterial bestätigte auch, dass eine Perspektive aus der ersten Person das Gameplay als Überlebender bestimmen würde und eine Reihe von Waffen zur Verfügung standen, um die Marsianer und feindliche Begegnungen zu besiegen.

Ein Element überraschte die Fans der IP, nämlich die Enthüllung des „Exterminator-Modus“ im Filmmaterial. Die letzten zehn Minuten des Showcases präsentierten das Gameplay aus der Perspektive der Maschine in der dritten Person und enthüllten, dass die Spieler als maschinelle Aliens spielen und den Todesstrahl auf die Menschen loslassen können, um die Ausrottung der Menschheit zu unterstützen.

Ein X-Benutzer kommentierte schnell: „WHAAA, du kannst dich für eine Seite entscheiden! Das ist cool!“ und ein anderer Zuschauer meinte, dieses Spiel könne „das nächste Five Nights at Freddy’s werden und vielen Kindern Krieg der Welten näherbringen.“

Darüber hinaus gab das Filmmaterial auch einen Vorgeschmack auf die Umweltzerstörung, die die Karte prägen würde – einschließlich Naturkatastrophen wie Tornados – sowie auf die neuen „Red Weed“-Effekte, Sonden und Alien-Angriffe.

Möchten Sie die Entwicklung von Krieg der Welten verfolgen? Besuchen Sie die Steam-Seite des Spiels, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Der nächste Regisseur von System Shock glaubt, dass die KI-Bedrohung des Sci-Fi-Horrors eine „potenzielle Zukunft“ für uns sein könnte. „…System Shock dreht sich um eine künstliche Intelligenz, deren ethische Zwänge aufgehoben sind. Was wiederum ein sehr reales Problem ist…“

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.